rankweil.naturfreunde.at

Umweltworkcamp "Wasser bedeutet Leben"

Projektdokumentation über das Umweltworkcamp "Wasser bedeutet Leben" welches vom 11. - 17. Juli 2010 in Klaus - Plattenwald stattfand.

Ganz nach dem Motto „Wasser bedeutet Leben“

stand die Renovierung einer desolaten Wasserstube, die Erneuerung einer Brücke und eines Brunnentrugs auf dem Arbeitsplan. Die Tage waren meist zwei geteilt: Am Vormittag wurde fleißig gearbeitet und nachmittags ging es ganz nach unserem Motto ins kühle Nass. Unsere Projektleiter waren in dieser Hinsicht sehr kreativ so ging es einmal an den Baggersee oder auch ins Frödischtal sowie an den Bodensee.

 

Die Woche war geprägt von wechselhaftem Wetter, viel Spaß, zahlreichen Mückenstichen und Zeckenbissen. Eine Woche im Wald schlafen, essen, kochen – leben, das war für manche genau so eine Herausforderung wie die erfolgreiche Durchführung und Fertigstellung der Baustelle.

 

Das Ziel des gesamten Projektes war es in erster Linie die desolate Wasserstube, die im Jahre 1901 erbaut wurde, wieder in Gang zu setzen um somit unter anderem auch einen Teil der Geschichte von Klaus zu erhalten bzw. wiederzubeleben. Wie wir durch Gespräche mit geschichtekundigen und eingesessenen Klausern erfuhren, spielte die Stelle, an der unser Workcamp stattfand, früher eine bedeutende Rolle. So agierte zum Beispiel der Quellenverlauf, der von der Wasserstube wegführt, in alten Zeiten als Fluchtweg. Somit befanden wir uns, zunächst noch unwissend, auf Spuren der Vergangenheit und dies verlieh unserem Projekt einen unschätzbaren Wert.

 

Die Ausflüge brachten Orts- bzw. Gegendunkundigen zunächst mal die Möglichkeit Vorarlberg näher kennen zu lernen. Sie verfolgten stets das Motto „Wasser bedeutet Leben“ und hatten in erster Linie das vorrangige Ziel der Abkühlung und im zweiten Schritt zeigte es den Jugendlichen die Schönheit der Natur. Generell ist zu erwähnen, dass die primären Ziele solcher Umweltworkcamps immer solche sind, die den Teilnehmern den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt lehren, sowie die Relevanz eines solchen Erhalts verdeutlichen sollen.

 

Der gesamte Artikel ist im Download verfügbar.

Weitere Informationen

Kontakt

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche